LinkDeutschLinkEnglishLinkрусскийLink中文
Seitenübersicht Datenschutz Impressum Suche
ARCA Regler GmbH
Kempener Str. 18
D-47918 Tönisvorst
[ T ] +49(0)2156-7709 0
[ F ] +49(0)2156-7709 55
[ @ ] sale@arca-valve.com


ProdukteAnwendungenDownloadsUnternehmenKontaktWebshop
Turbinenbypass

1. Kühlwasser- Regelventile (1, 3, 5)
Die Temperaturregelung des Sekundärdampfes hinter den Dampfumformstationen wird von den Kühlwasser-Regelventilen übernommen und jeweils der Kühlkammer des Dampfumform- Regelventils zugeführt. (Baureihen: 8C, 6H, 180)

2. HD-ND- Dampfumformstation (2)
Die HD-ND-Station übernimmt die Versorgung der Anlage mit Niederdruck-Dampf für den Eigenbedarf des Kraftwerks bei Turbinenstillstand oder bei ungenügendem Anzapfdruck der Turbine. Die ARCA- Dampfumform-Regelventile, die durch mehrstufig geregelte Lochsitz-Lochkegel-Kombinationen die Lärmbelästigung für Mensch und Umwelt so gering wie möglich halten bieten hierzu die optimalen Voraussetzungen. Der Dampfdruck wird in der Armatur reduziert und je nach Betriebsdaten durch Einspritzen des Kühlwassers in die Armatur oder in die Austrittsrohrleitung der Armatur gekühlt. (Baureihen: 510 bis 580)

3. HD-MD- Dampfumform- Regelventile (4)
Die HD-MD-Station übernimmt die Versorgung der Anlage mit Mitteldruck-Dampf für den Eigenbedarf des Kraftwerks bei Turbinenstillstand oder bei ungenügendem Anzapfdruck der Turbine. Ansonsten gelten hier die gleichen Bemerkungen wie bei der zuvor beschriebenen Armatur. (Baureihen: 510 bis 580)

4. ULS- Dampfumform- Regelventile (6)
Die Umleitstation übernimmt im Falle des Turbinen- Schnellschlusses die überschüssige Frischdampfmenge und fährt diese meistens über einen Dampfmündungskorb (steam-tube) direkt in den Kondensator. Ansonsten gelten hier die gleichen Bemerkungen wie bei der zuvor beschriebenen Armatur. (Baureihen: 560 bis 580)

Das ARCA-Team
Dipl.-Ing. Werner Hommes
Senior Engineer
[ T ] +49 (0) 2156/7709-165
[ F ] +49 (0) 2156/7709-4165
[ @ ] hs@arca-valve.com
Download

nach obenSeite empfehlen   Seite drucken