LinkDeutschLinkEnglishLinkрусскийLink中文
Seitenübersicht Datenschutz Impressum Suche
ARCA Regler GmbH
Kempener Str. 18
D-47918 Tönisvorst
[ T ] +49(0)2156-7709 0
[ F ] +49(0)2156-7709 55
[ @ ] sale@arca-valve.com


ProdukteAnwendungenDownloadsUnternehmenKontaktWebshop
ECOTROL® 8C 4.0 - das universelle Prozess-Regelventil
Das ECOTROL® Regelventil 8C hat sich seit mehr als 15 Jahren in vielen Anwendungen der Prozessindustrie bewährt, sei es in der Energietechnik, in chemischen und petrochemischen Prozessen oder in der Wasser- und Umwelttechnik. Mit dem einzigartigen Klemmsitz-System, das eine einfache Wartung ohne Spezialwerkzeuge ermöglicht, dem Edelstahl-Stopfbuchsraum – unabhängig vom Gehäusewerkstoff - und der patentierten Weichabdichtung wurden mit der Einführung des ECOTROL® Regelventils 8C neue Maßstäbe für industrielle Regelventile gesetzt. Auch der zugehörige Antrieb Typ 812 war mit der innovativen Membraneinspannung im Kraftnebenschluss, dem Direktanbau von ARCAPRO® und SIPART PS2 Stellungsreglern und der Möglichkeit zur Beschleierung des Federraumes mit Instrumentenluft (mit Luftführung durch die Antriebsspindel, demnach ohne äußere Verrohrung) eine richtungsweisende Innovation.
Seit Anfang 2015 ist die im Rahmen einer auf Produktqualität, Lieferfähigkeit und Lebenszykluskosten fokussierten technischen Überarbeitung entstandene Version W4 der Baureihe ECOTROL® 8C erhältlich. Diese zeichnet sich durch folgende technische Verbesserungen aus:
• Alle Gehäuse bis DN 100 (4“) in den Nenndruckstufen PN 16, PN 40 sowie den ANSI-Klassen 150 und 300 sowie die zugehörigen Deckelflansche werden in den Standard-Werkstoffen 1.0619 (A216WCB) und 1.4408 (A351CF8M) als Feinguss im Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Daraus resultiert eine bessere Oberflächenbeschaffenheit; darüber hinaus ist die gusstechnisch erforderliche Wanddicke insbesondere bei kleinen Nennweiten geringer, was zu einem deutlich reduzierten Gewicht des Ventils führt.
• Als Standardwerkstoff für Gehäuse aus Edelstahl wurde grundsätzlich auf 1.4408 (A351CF8M) umgestellt; dies ermöglicht die kurzfristige Lieferung von Ventilen für den Temperaturbereich bis -196°C.
• Die Innengarnituren wurden hinsichtlich Sitz-Durchmesser, Durchflusskoeffizient und Kennlinie optimiert; die Ventilkegel und die Ventilspindeln werden jetzt aus einem kostengünstigen Reibschweiss-Rohling hergestellt.
• Die Antriebslaterne wurde von Sphäroguss GGG 40.3 auf tieftemperaturbeständigen Stahlguss umgestellt. Damit ist der Antrieb Typ 812 grundsätzlich auch bei Anforderungen an den Erdbebenschutz sowie bei Temperaturen bis -40°C einsetzbar.
Bei allen technischen Änderungen wurden die anerkannten technischen Vorteile des ECOTROL® 8C grundsätzlich beibehalten sowie auf weitgehende Austauschbarkeit der üblichen Ersatz- und Verschleißteile geachtet.
Ventile ECOTROL® 8C in Standard-Ausführung sind von den Versandstellen ARCA Strotzbüsch (Eifel) sowie Schanghai (für den asiatischen Raum) mit einer Lieferzeit von max. 3 Tagen verfügbar. Damit bleibt das ECOTROL® 8C auch nach 15 Jahren Produktionszeit ein technisch und wirtschaftlich überzeugendes Angebot.



nach obenSeite empfehlen   Seite drucken